UV-Klärer

Licht, Filterung, CO2 und vieles mehr...
Antworten
Benutzeravatar
AloisHupfelgruber
Beiträge: 10
Registriert: 5. Jun 2020, 21:40

UV-Klärer

Beitrag von AloisHupfelgruber »

Moin,
ist es eigentlich noch üblich heutzutage, einen UV-Klärer zwischen den Filterrückstrom zu installieren, wenn man Fische hat, die sehr empfindlich gegenüber Keimen im Wasser sind?
Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Verena
Site Admin
Beiträge: 127
Registriert: 1. Mai 2020, 16:13

Re: UV-Klärer

Beitrag von Verena »

Hi Klaus,
Ich denke, es ist nie aus der Mode gekommen.
Ich habe seit knapp einem Jahr einen an meinem grossem Pott.
Hier habe ich immer wieder Mal nicht diagnostizierbare Problemen gehabt und seit er mit läuft hat es sich sehr gebessert.

Generell würde ich ihn erst einsetzen, wenn ich durch andere Maßnahmen keinen zufrieden stellenden Erfolg habe.

LG Verena
Hat das Blümchen einen Knick,
war die Hummel wohl zu dick.... :kicher:

Benutzeravatar
AloisHupfelgruber
Beiträge: 10
Registriert: 5. Jun 2020, 21:40

Re: UV-Klärer

Beitrag von AloisHupfelgruber »

Verena hat geschrieben:
7. Jun 2020, 18:28
Hi Klaus,
Generell würde ich ihn erst einsetzen, wenn ich durch andere Maßnahmen keinen zufrieden stellenden Erfolg habe.
LG Verena
Hm....naja...es sieht z.Zt. so aus, dass ich ein paar sehr empfindliche Fische habe, die niedrigen pH-Wert, weiches Wasser und wenig Keimbelastung brauchen. Da will ich dann lieber schon vorsorgen...
http://aquarienfische.info/seiten/halbschn5.htm
Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Verena
Site Admin
Beiträge: 127
Registriert: 1. Mai 2020, 16:13

Re: UV-Klärer

Beitrag von Verena »

Ja, sehr interessante Tiere hast Du Dir da angelacht.

Ob sie nun zwingend einen UV Klärer benötigen kann ich dir leider nicht sagen, ich denke, sehr wichtig ist die Fütterung.
Springschwänze udn Drosophila halte ich da als Basis für geeignet.

Achte bei dem UV Klärer darauf, daß er auch ausreichend Watt macht, ansonsten ist es m.A.n. nicht sinnvoll.
:)

Ich lasse meinen 24/Std. am Tag laufen, manche nur intervallmäßig.

Wofür hast Du Dich entschieden?

LG Verena
Hat das Blümchen einen Knick,
war die Hummel wohl zu dick.... :kicher:

Benutzeravatar
AloisHupfelgruber
Beiträge: 10
Registriert: 5. Jun 2020, 21:40

Re: UV-Klärer

Beitrag von AloisHupfelgruber »

Verena hat geschrieben:
7. Jun 2020, 20:24
Wofür hast Du Dich entschieden?
LG Verena
Er läuft rund um die Uhr.
Die Auswirkungen der Wattzahl kann ich nicht einschätzen.
Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
AloisHupfelgruber
Beiträge: 10
Registriert: 5. Jun 2020, 21:40

Re: UV-Klärer

Beitrag von AloisHupfelgruber »

Ach so - füttern tue ich sie mit flugunfähigen Drosophila, zerbröselten Flocken oder - wenn sie größer geworden sind - weißen Mückenlarven.
Gruß aus Berlin

Benutzeravatar
Verena
Site Admin
Beiträge: 127
Registriert: 1. Mai 2020, 16:13

Re: UV-Klärer

Beitrag von Verena »

Hallo,

was machen denn die Flossenträger?
Alles ok und gedeihen sie ?

LG Verena
Hat das Blümchen einen Knick,
war die Hummel wohl zu dick.... :kicher:

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jun 2020, 22:57

Re: UV-Klärer

Beitrag von Tobias »

Hallo Klaus,

grundsätzlich hast du ja mehrere Möglichkeiten, die Keimzahl im Wasser niedrig zu halten. Niedriger Salzgehalt und geringer pH-Wert sind einer davon, das klassische Schwarzwasser, irgendwo bei <50µS/cm und ph<5,5. Wegen der geringen Pufferkapazität des Wassers ist das aber nur für erfahrene Aquarianer empfohlen, die auch die Kapazitäten haben, einen Wasserwechsel "jetzt" zu machen und nicht in 6 Stunden.

Ein UV-Klärer kann da seine Stärken ausspielen, wo solche Wasserwerte nicht erreicht werden können oder sollen. Ich habe ein solches Gerät auch eingebaut, für den Notfall. Nachdem ich es lange Zeit dauerhaft laufen hatte, kümmerten bei mir die Pflanzen, was beinahe zum Tod des Aquariums führte. Erst als ich den Klärer abgestellt hatte, ging es mit der Vegetation wieder bergauf. Woran es liegt, kann ich nur spekulieren, aber ich vermute, die Komplexbildner aus dem Dünger sind nicht UV-beständig.

schöne Grüße

Tobias
Die wichtigsten Irrtümer des Internets:

Moby Dick ist ein Porno.
Lattenrost ist eine Geschlechtserkrankung.
Persephone ist die iranische Telefongesellschaft.
Soziale Medien helfen bei der objektiven Meinungsbildung.

Benutzeravatar
Verena
Site Admin
Beiträge: 127
Registriert: 1. Mai 2020, 16:13

Re: UV-Klärer

Beitrag von Verena »

Hi,

aus diesem Grund gehen viele mit einem UV Klärer zur täglichen Düngung über.

Es sollen durch das Licht Spurenelemente ausfallen, die den Pflanzen dann fehlen.
Merke ich bei mir übrigens auch.
Der Pflanzenwuchs ist deutlich zurückgegangen.

LG Verena
Hat das Blümchen einen Knick,
war die Hummel wohl zu dick.... :kicher:

Antworten